Meerrettichsuppe mit ,miree Meerrettich‘ und Rote Bete Chips 

Abendessen

unter 45 Minuten

Zutaten für 4 Personen

  • Meerrettich
  • 150g rote Bete
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Meersalz
  • eine Zwiebel
  • 240g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 2 Esslöffel Margarine
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 75g miree Meerrettich
  • eine Zitrone
  • Schnittlauch
Zutaten kopieren Kopiert!

Zubereitung:

  1. Rote Bete schälen und hauchdünn schneiden. Dabei hilft ein Sparschäler. Die Scheiben mit Olivenöl und Meersalz vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Rost verteilen. Bei 160° Umluft in den Ofen schieben und 30 Minuten backen. Sollten sie danach noch nicht kross sein, einmal wenden und weitere 5 Minuten backen.
  2. Zwiebel von der Haut befreien. Kartoffeln schälen. Zwiebeln und Kartoffeln fein würfeln. Margarine in einen Topf geben und schmelzen. Zwiebeln und Kartoffeln hineingeben und bei geschlossenem Deckel 3 Minuten dünsten bzw. bis die Zwiebeln glasig sind. Mit Brühe ablöschen und 20 Minuten köcheln. miree Meerrettich hineinrühren. Anschließend alles glatt pürieren. Nun noch mit einem Spritzer Zitrone abschmecken.
  3. Suppe auf Teller verteilen. Wenige Chips dekorativ auf der Suppe verteilen. Schnittlauch waschen und fein hacken. Suppe mit etwas Schnittlauch bestreuen und heiß servieren. Restlichen Rote Bete Chips dazu reichen.