Rinderfiletspitzen in Meerrettich-Rahm zu Spätzle

Abendessen

über 60 Minuten

Milde Schärfe von Meerrettich ist für dich der absolute Genuss? Dann verfeinere deine Rezepte mit miree mit frischem Meerrettich – schmeckt besonders lecker zu Fisch.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Becher miree mit frischem Meerrettich
  • 500 g frische Spätzle (Kühlregal)
  • 500 g Brokkoli
  • 600 g Rinderfiletspitzen
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
Zutaten kopieren Kopiert!

Zubereitung

  1. Für die Spätzle: Spätzle in kochendem Salzwasser ca. 1 Minute garen, abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Butter oder Margarine in einer großen Pfanne erhitzen und Spätzle darin ca. 10 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  2. Für die Meerrettich-Rahmsauce: Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Brokkoli in Röschen vom Strunk schneiden, waschen und die Zutaten in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen. Sofort in kaltem Wasser abschrecken. Paprika putzen, waschen und würfeln.
  3. Für die Rinderfiletspitzen: Fleisch trocken tupfen, in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Rinderfiletspitzen darin ca. 3 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Filetspitzen herausnehmen, 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebeln, Brokkoli und Paprika im Bratfett ca. 5 Minuten braten. Mit Mehl bestäuben, mit Brühe ablöschen, unter Rühren aufkochen. Frischkäse unterrühren und Fleisch dazugeben.
  4. Rinderfiletspitzen mit Spätzle anrichten und servieren.