Diese Website möchte (neben technisch notwendigen Cookies) auch andere Cookies nutzen. Datenschutzerklärung

Herzhafter No-bake Cheesecake mit Frischkäse

Rezept von Susi und Jule, Autorin bei Kochmaedchen

Blog ansehen
Susi und Jule : Kochmaedchen Herzhafter No-bake Cheesecake mit Frischkäse

Mit einer großen Prise Liebe bloggen die zwei Mamas Susi und Jule über ihre Leidenschaft zum Kochen und Backen und allem was dazugehört.

  • Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Party, Picknick, Blogger
  • Vorbereitungszeit: 25 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 240 Minuten
  • Zubereitungszeit (gesamt): 265 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Portion: 1 Personen

Zutaten

für den Pumpernickel-Boden
  • 250 g Pumpernickel
  • 50 g Butter
  • 1 TL Paprikapulver
für die Käseschicht

Zubereitung

Den Boden einer Backform mit Backpapier auslegen.

Den Pumpernickel klein bröseln und in einer Pfanne kurz anrösten bis das Brot leicht Farbe angenommen hat. Die Butter dazugeben und schmelzen lassen. Dabei immer umrühren, damit nichts anbrennt. Mit Paprikapulver würzen. Wenn alle Brösel mit Butter benetzt sind, dann Pumpernickel in die Backform geben und als Tortenboden gut andrücken. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Speck ebenfalls würfeln und in einer Pfanne auslassen. Die Zwiebeln dazugeben und glasig werden lassen. Beiseite stellen.

Den Frischkäse zusammen mit dem Joghurt aufschlagen. Die Agartine unterrühren. Den Schnittlauch waschen, in kleine Ringe schneiden und zur Käsemasse geben (ein wenig zum Garnieren aufheben). Speck und Zwiebel ebenfalls unterrühren.

Die Sahne aufschlagen und dann löffelweise unter die Käsemasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Den Salat und die Lauchzwiebeln waschen und in Stücke schneiden.

Die Hälfte der Käsemasse auf den Boden geben. Danach die Hälfte des Salates und der Lauchzwiebeln darauf geben und einen 1 cm Rand lassen. Die restliche Käsemasse darüber geben und den Kuchen für mindestens 3 Stunden kalt stellen.Vor dem Servieren mit Salat, Lauchzwiebeln und Schnittlauch garnieren.

Verfasser: Susi
Rezeptveröffentlichung: 01.10.2016