Zucchini-Curry-Suppe mit karamellisierten Cashewnüssen

Abendessen

unter 45 Minuten

Du kochst gern orientalisch-würzig und Curry ist dein Lieblingsgewürz? Mit miree Fruchtiges Curry gibst du deinen Gerichten ganz einfach einen exotisch-fruchtigen Touch.

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g miree Fruchtiges Curry
  • 2 Zucchini
  • 1 Stange Porree (Lauch)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück (ca. 10 g) Ingwer
  • 2 EL Öl
  • 1 L Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Cashewkerne
  • 4 EL Ahornsirup
  • Saft von 1 Limette
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Backpapier
Zutaten kopieren Kopiert!

Zubereitung: 

  1. Zucchini und Porree putzen, waschen und klein schneiden. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen. Vorbereitete Zutaten würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Schalotten und Ingwer darin andünsten. Zucchini und Porree zufügen, andünsten. Brühe angießen, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  2. Inzwischen Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Sirup zufügen und karamellisieren. Cashewkerne herausnehmen, auf Backpapier geben und auskühlen lassen. 
  3. Suppe vom Herd nehmen und pürieren. 150 g Fruchtiges Curry einrühren. Suppe mit Limettensaft abschmecken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zucchini-Curry-Suppe in tiefen Tellern anrichten. Übriges Fruchtiges Curry jeweils als Klecks darauf geben. Suppe mit Lauchzwiebelringen und karamellisierten Cashewkernen bestreuen.