One-Pot-Süßkartoffeln mit Wasabi

Abendessen

unter 45 Minuten

Du hast Sushi bisher immer traditionell mit Wasabi gegessen? Dann ist es jetzt (höchste) Zeit für unseren neuen miree Wasabi! Entdecke unsere Rezepte mit der luftig-lockeren Frischkäse-Neuheit und lass dich inspirieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 miree Wasabi
  • 2 Süßkartoffeln (à ca. 450 g)
  • Dose (425 ml) Kichererbsen 1
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück (ca. 20 g) Ingwer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 ½ EL Tomatenmark
  • 2 EL Erdnusscreme
  • 350ml EL Erdnusscreme
  • 1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
  • 300g Baby-Spinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft von ½ Zitrone
  • 2 EL geröstete Erdnusskerne
Zutaten kopieren Kopiert!

Zubereitung:

  1. Süßkartoffeln schälen und würfeln. Kichererbsen abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Beides würfeln. Ingwer schälen und hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Süßkartoffeln und Kichererbsen darin ca. 5 Minuten andünsten.
  3. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zufügen, andünsten.
  4. Tomatenmark darin anschwitzen. Erdnusscreme einrühren. Mit Brühe und Tomaten ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen.
  6. Ca. 3 EL miree Wasabi in den Eintopf rühren. Spinat unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  7. Eintopf anrichten. Rest miree Wasabi als Kleckse darauf geben. Mit Erdnüssen bestreuen.

750 kcal/3130 kJ E 21, F 34, KH 94