Lachs-Flammkuchen mit Preiselbeer-Nocken

Abendessen

unter 30 Minuten

Milde Schärfe von Meerrettich ist für dich der absolute Genuss? Dann verfeinere deine Rezepte mit miree mit frischem Meerrettich – schmeckt besonders lecker zu Fisch.

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g miree Meerrettich
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 6 Stiele Dill
  • 1 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Flammkuchenböden (à 100 g)
  • 50 g Walnusskerne
  • 200 g geräucherter Lachs in Scheiben
  • 4 EL gelierte Preiselbeeren (Glas)
  • Backpapier
Zutaten kopieren Kopiert!

Zubereitung: 

  1. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Dill waschen und trocken schütteln. Fähnchen abzupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. 100g miree Meerrettich, gehackten Dill, Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale verrühren. Mit Salz und Pfeffer verrühren.
  2. Flammkuchenböden mit der miree-Frischkäsecreme bestreichen und mit Lauchzwiebeln bestreuen. Flammkuchenböden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten backen. Herausnehmen. 
  3. Inzwischen Nüsse grob hacken. Aus 200 g miree Meerrettich Nocken abstechen. Flammkuchenböden jeweils mit Hälfte Lachs belegen und mit jeweils der Hälfte der Nüsse bestreuen. Abgestochene Nocken auf die beiden Flammkuchen geben und je mit 2 EL Preiselbeeren beträufeln. Mit übrigem Dill garnieren und servieren.