Gebackene Wasabi-Blätterteigröllchen

Abendessen

unter 45 Minuten

Du hast Sushi bisher immer traditionell mit Wasabi gegessen? Dann ist es jetzt (höchste) Zeit für unseren neuen miree Wasabi! Entdecke unsere Rezepte mit der luftig-lockeren Frischkäse-Neuheit und lass dich inspirieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 miree Wasabi
  • 2 Packungen (à 275 g) Frischer Blätterteig (26 x 42 cm; Kühlregal)
  • 1 Dose (425 ml) Zuckermais
  • je 4 Stiele Petersilie und Kerbel
  • ¼ Bund Schnittlauch
  • Scheiben (á ca. 25 g) gekochter Schinken 12
  • Fett für das Muffinblech
Zutaten kopieren Kopiert!

Zubereitung:

  1. Teig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Mais abtropfen lassen. Petersilie und Kerbel waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Schinkenscheiben halbieren.
  3. Teig jeweils in 6 Streifen (à ca. 7 cm) schneiden. miree Wasabi jeweils auf den Teigstreifen glattstreichen.
  4. Mit Mais, gehackten Kräutern, Schnittlauch und Schinken belegen. Teigstreifen aufrollen.
  5. Teigrollen jeweils in die gefetteten Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 220 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: siehe Hersteller) 20–25 Minuten backen.
  6. Muffins aus dem Ofen nehmen, aus den Mulden lösen und anrichten.

920 kcal/3850 kJ E 29, F 65, KH 56